Investment

Verantwortung dokumentiert sich bei KPS auch in Form von Beteiligungen.

Die Übernahme von Beteiligungspositionen in ausgesuchten Projekten ist ein weiteres Element in der KPS-Strategie. Viele Projektpartner begrüßen ein investives Engagement der maßgeblichen Entwickler und Vermarkter. Gleichzeitig bietet es KPS die Möglichkeit, vom ersten Tag an direkten Einfluss auf die Entwicklung und den Erfolg eines Projekts nehmen zu können.

Ein aktuelles Beispiel für diese Strategie ist der seit 2013 im Betrieb befindliche Center Parcs - Park Bostalsee im Saarland, wo KPS Invest (Deutschland) GmbH eine Beteiligung an der Gesellschaft hält, die die 500 Häuser des Parks als Bauherr errichtet hat und jetzt im Sale-and-lease-back Verfahren an Privatanleger veräußert hat.

Mehrheitsgesellschafter ist die Muttergesellschaft von Center Parcs, die börsennotierte Pierre & Vacances, Paris. Mit mehr als 100.000 gebauten und verkauften Ferienimmobilien seit 1967 ist sie der unbestrittene Marktführer in Europa.

Ein weiteres Beispiel ist die Beteiligung von GRAPEVINE 51 Resorts & Parks durch die Tochtergesellschaft Grapevine 51 Verwaltungs- und Beteiligungsgesellschaft mbH.